30.06.2015 von Olga Paul

Neu: Snapchat jetzt mit E-Commerce Funktion

Social goes E-Commerce: Snapchat folgt dem Trend und bietet jetzt eine E-Commerce Funktionalität.

Snapchat führt E-Commerce-Funktion ein

Click-to-buy Buttons gibt es bereits auf Twitter, Facebook, Pinterest und Instagram. Nun folgt auch der Messenger Snapchat diesem Beispiel und integriert eine E-Commerce-Funktion in seine Plattform.

Dabei holt sich der Messenger Hilfe von dem Social-Shopping-Portal ShopStyle, dem Onlinehändler Farfetch und fünf einflussreichen Bloggern: Hello Fashion's Christine Andrew (@hellofashblog), Damsel in Dior's Jacey Duprie (@damselindior), Natalie Off Duty's Natalie Suarez (@natalieoffduty), Because I'm Addicted's Geri Hirsch(@gerihirsch) und Always Judging's Courtney Trop (@always_judging). Snapchat nutzt den Einfluss dieser Blogger, um den Traffic der Snaps auf die ShopStyle-Website zu lenken.

Das Ganze funktioniert folgendermaßen: Die Blogger verlinken ihre Outfits in Ihren Blogs zu Online-Shops. Die User werden dann beim Betrachten des Snaps zu snap.shopstyle.com weitergeleitet. Dort können sie das zuvor gesehene Outfit nachkaufen.

Da es keine Live-Links in der App gibt, müssen interessierte User den Messenger verlassen. Dies gestaltet das Shopping-Erlebnis zurzeit noch etwas schwerfällig. Der Vorgang ist somit bei weitem nicht so nahtlos, wie die Click-to-buy Buttons auf anderen Plattformen. Bis jetzt ist es aber die beste Lösung, User von Snaps zum Shop zu bekommen. 

Durch den Einfluss der fünf Mode-Blogger erhofft sich Snapchat, dass sich die neue Funktion schnell und weit verbreitet.

 Diese Kooperation im Zusammenhang mit der Einführung einer neuen E-Commerce-Funktion ist ein großer Vorteil, da die Marken selbst meist nur wenige Follower haben und damit auch eine geringere Reichweite aufweisen. Die Reichweite bekannter Blogger hingegen ist durch ihre persönliche und menschliche Art oft bedeutend höher, wodurch sich auch das Vertrauen in die Marke erhöht. Durch die neue E-Commerce-Funktion kann Snapchat also auch für Händler abseits des reinen Social Marketings zunehmend interessanter werden und Umsatzpotential bergen.

Channel Pilot arbeitet bereits an einer Schnittstelle zur Snapchat. Die volle Integration können wir unseren Kunden in Q4 2015 anbieten; sollten Sie in der Zwischenzeit an einer Anbindung Interesse haben, kontaktieren Sie uns gerne unter +49 40 468 988 90. 

« Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

ChannelPilot auf Facebook

ChannelPilot auf Twitter

ChannelPilot auf Xing

Newsletter

Neue Kanäle, neue Funktionen, neue Aktionen, neues aus der Branche – bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich an.

Channelpilot Demo

Für Demo registrieren