18.04.2016 von Olga Paul

Land des Monats: Schweden

Land des Monats schweden

Interessieren Sie sich für den Onlinehandel in anderen Ländern und wollen Ihr Wissen in diesem Bereich erweitern? Wollen Sie selbst im Ausland Ihre Produkte online verkaufen? Dann sollten Sie unser „Land des Monats“ nicht verpassen. Dieses Mal: Schweden.

MARKT

Der Onlinehandel in den Nordländern verzeichnet ein starkes Wachstum wider und hat einen Gesamtwert von 17,1 Mrd. Euro im Jahr 2015 erreicht. Dies entspricht einer Steigerung von rund 15% gegenüber dem Vorjahr.

Unter den Nordländern ist Schweden das Land mit der größten Anzahl der Onlineshopper. In Schweden leben ungefähr 9,8 Millionen Menschen. Mit rund 93% hat Schweden einer der höchsten Internet-Penetrationsraten in der Welt, 7,4 Millionen Menschen sind Onlineshopper (ausgenommen jene, die unter 14 Jahre alt sind).  Schweden ist ebenso die größte Einkaufsgruppe unter den Nordländern. Nach Schätzungen von PostNord betrugen die Ausgaben 2015 in Schweden online insgesamt 6,5 Mrd. Euro.

Die durchschnittlichen Ausgaben pro schwedischen Onlineshopper sind jedoch nicht die höchsten unter den Nordländern. Die Zahl in Schweden beträgt lediglich 1.504 Euro, übertroffen von Dänemark (2721 Euro), Norwegen (2608 Euro) und Finnland (2.145 Euro).

Schweden ist führend in Europa, wenn es um grenzüberschreitenden Onlinehandel und Onlinekäufe geht. Schwedische Onlineshopper kaufen am liebsten aus dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten, Deutschland und China. Die beliebtesten Produktkategorien der Schweden sind Bücher, Kleidung und Haushaltselektronik.

BEZAHLUNG

Die Schweden mögen es, wenn die Preise in ihrer eigenen Währung (Schwedische Kronen) angezeigt werden. Sie bevorzugen, es gegen Rechnung zu zahlen, nachdem die Einzelteile empfangen wurden. Die Verwendung von Debit- und Kreditkarten wird immer beliebter, während die Verwendung von PayPal (oder die schwedische Version, Payson) unüblich ist.

TIPPS FÜR ONLINEHÄNDLER

Wenn Sie als Online-Händler nach grenzüberschreitenden Möglichkeiten suchen und in Schweden verkaufen wollen, sollten Sie bestimmte Punkte berücksichtigen. Dabei ist gut zu wissen, dass deutsche Online-Händler in Schweden zu den beliebtesten gehören, da sie für Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis stehen.

Trotzdem gilt es, einiges zu beachten:

  1. Gewährleisten Sie eine schnelle Lieferung. Gerade aufgrund der geografischen Nähe wollen Schweden nur maximal 3 bis 5 Tage bis zur Ankunft ihrer Ware warten. 
  2. Besonderen Wert legen Schweden auf Qualität – und auf keine überteuerten Preise. Können Sie das mit Ihrem Shop gewährleisten?
  3. Schweden sind kritische und nicht immer treue Kunden und die Konkurrenz schläft nicht. Können Sie dem Kunden Produkte bieten, die es nur bei Ihnen gibt?
  4. Bieten Sie sichere Zahlungsarten an.
  5. Schweden bevorzugen außerdem sprachlich angepasste Onlineshops – investieren Sie also am besten in eine Übersetzung Ihrer Webseite.  
« Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

ChannelPilot auf Facebook

ChannelPilot auf Google+

ChannelPilot auf Twitter

ChannelPilot auf Xing

Newsletter

Neue Kanäle, neue Funktionen, neue Aktionen, neues aus der Branche – bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich an.

Channelpilot Demo

Für Demo registrieren